Die Gründer

“WIR ÜBERSETZEN DIE LEIDENSCHAFT ZUR BEWEGUNG UND UNSERE LIEBE ZUM WERKSTOFF HOLZ IN EINEN NEUEN, BEWUSSTEN UND NACHHALTIGEN LIFESTYLE.”

easygoinc.

Die Idee Longboards zu bauen entstand 2012. Statt billig produzierte Ware zu kaufen, begannen wir unsere eigenen Boards im stillgelegten Familienbetrieb zu fertigen. Durch eine lange Testphase und das dadurch erlangte technische Know-How entstand eines der hochwertigsten Produkte auf dem Markt, das zu 100% aus regionalen Rohstoffen gefertigt ist.Die gesamte Wertschöpfung unserer Produkte passiert in Österreich.

Unserer Meinung nach ist der Longboardsport für beinahe jeden Menschen geeignet. Egal ob gemütliches Cruisen, Mobilität oder der Adrenalinrausch im Vordergrund stehen – bei uns findest du das richtige Board für deinen Style.

easygoinc. setzt bei der Produktion der Boards auf Handarbeit und Freude am Herstellungsprozess. Der Spaß am Konstruieren und die Liebe zum Produkt spiegeln sich in der Qualität der Skateboards wider.

Boardfinder

  • DANCER 2016
  • MINICRUISER
  • TOPRIDE
  • DROPRIDE
  • DROP-ANSA
  • ANSA
  • Downhilla Classic
  • Downhilla Mini
  • Downhilla BMS
  • CITYKILLAH

BASALT

Basalt ist ein schwarzes, basisches Lavagestein, das sich bei 1450 °C verflüssigen und zu einer Faser verarbeiten lässt. Bei nur 5 % höherer Dichte als der gebräuchlichen Glasfaser bietet die Basalt-Faser im Vergleich dazu eine um 15 % höhere Zugfestigkeit, höhere Druckfestigkeit und Steifigkeit. Auch gegen UV-Strahlung, biologische Einwirkungen und Korrosion ist das Material sozusagen von Natur aus geschützt. Basalt-Fasern sind zu 100% natürlich, ungiftig und recyclebar. Basalt kommt in der Natur reichlich vor. Die gesamte Umweltbelastung der Herstellung und Entsorgung ist geringer als bei anderen Faserwerkstoffen. Diese Eigenschaften machen es zum perfekten Werkstoff für easygoinc. und sichern die Langlebigkeit und Formbeständigkeit unserer Sportgeräte.

ESCHE

Das Holz der Esche hat sich über die Jahre als perfekte Komponente für unsere Longboards erwiesen. Die hervorragenden Zug- und Biegeeigenschaften des Holzes werden schon seit Jahrhunderten dort geschätzt, wo hohe Ansprüche an dynamische Festigkeit, Elastizität und Zähigkeit gestellt werden. Skibau, Schlittenbau, Wagenbau und Sportgerätebau sind nur einige Bereiche in denen sich das Holz der Esche bewährt hat. Für unsere Longboards verwenden wir ausschließlich regionales Holz in höchst möglicher Qualität. Unsere langjährige Erfahrung führt dazu, dass der Eschen-Kern unserer Produkte auf jedes einzelne Modell perfekt abgestimmt ist und für den optimalen Fahrkomfort und Performance sorgt.

ENTWICKLUNG & CNC TECHNIK

Die Ideen zu unseren Boards werden zuerst am Computer visualisiert und anschließend mit Hilfe von CNC Technologie, in Form von ersten Prototypen realisiert und von unseren Teamridern getestet. Um bei unseren Longboards höchste Präzision und Kontinuität zu gewährleisten arbeiten wir mit modernsten CNC Maschinen. Nur so können wir sicherstellen, dass die Bohrungen der Achslöcher und die Shape immer perfekt zueinander ausgerichtet sind. Vorallem bei performance-orientierten Modellen wie etwa dem Downhilla ist dies besonders wichtig, da sich die Sportler bei Geschwindigkeiten von bis zu 100 km/h voll und ganz auf ihr Material verlassen können müssen.

REGIONALITÄT

Regionalität ist für uns sehr wichtig. Nach mehr als 4 Jahren Produktentwicklung ist es uns nun möglich unsere Longboards zu 100% in Österreich zu erzeugen. Doch nicht nur das, auch die verwendeten Materialien wie Holz, Harz und Faser stammen zu 100% aus Österreich und besitzen den kleinst möglichen ökologischen Fußabdruck. Das verwendete Harz in etwa ist im gegensatz zu herkömmlichen 2-Komponenten-Harzen auf biologischer Basis hergestellt und enthält keine Lösemittel. Die Wertschöpfung unserer Produkte passiert zu 100% in Österreich. Wir können mit Stolz behaupten, dass unsere Boards „MADE IN AUSTRIA“ sind.

Der Flex

Nach langer Entwicklungsphase gibt es nun bei easygoinc. auch verschiedene Flexstufen. Diese Flexstufen dienen zur Feinabstimmung zwischen Fahrer und Board. Grundsätzlich sind bei Fexdecks 2 verschiedene Flexstufen erhältlich: Flex ANS und Flex ZWA.


beschreibt die “weichere” Version des Brettes. Unsere Empfehlung lautet, dass Personen unter 70 kg eher zu Flex ANS greifen sollten um voll in den Genuss des gewählten Flexdecks zu kommen.


beschreibt die etwas steifere Bauweise und ist für jene gut geeignet die 70 kg oder mehr Körpergewicht mitbringen. Natürlich ist jeder Boarder sehr individuell und Geschmäcker oft verschieden. Deshalb bieten wir gerne die Möglichkeit jedes unserer Boards zu testen um das perfekte Board zu finden.

Detail Ansa bei Bandschleife mit Hand