Votronic Lade-Wandler VCC 1212-30

  • Lade-Booster
  • Perfekt geeignet für EURO6
  • Maße: 146 x 67 x 40 mm
  • Gewicht: 280 g
  • Liefer- und Zahlungsbedingungen siehe “Versandinformationen

179,90 

Votronic Lade-Wandeler VCC 1212-30

  • Hohe Ladeleistung selbst bei kurzen Fahrstrecken bzw. Vollladung bei längerer Fahrt.
  • Erhöht/vermindert die Spannung auf das nötige Niveau, um die Bord‐Batterie mit der für sie optimalen Ladekennlinie präzise aufladen zu können.
  • Gleicht Leitungsverluste und Spannungsschwankungen der Lichtmaschine, wie sie z.B. bei Euro 6‐Fahrzeugen (intelligente Lichtmaschinen) in erheblichem Maße ständig vorkommen, vollständig aus.
  • Kompakte Bauform, geringes Gewicht (Hochfrequenz‐Switch Mode‐Technologie) und kräftig dimensionierte Leistungsbauteile für sicheren Betrieb.
  • Deutlich bessere Energiebilanz der Bord‐Batterie ohne Eingriff in den Starterkreis
  • Mit versorgten 12 V‐Verbraucher werden gegen Überspannung und Spannungsschwankungen geschützt.
  • Die Ladespannung ist frei von Spitzen und so geregelt, dass ein Überladen der Batterien ausgeschlossen ist.
  • Vollautomatischer Betrieb: Das Gerät ist ständig mit den Batterien verbunden und wird durch die laufende Lichtmaschine des Fahrzeugs automatisch aktiviert. Bei stehendem Motor werden die Batterien nicht entladen.
  • Parallel‐ und Puffer‐Betrieb: Bei gleichzeitigem Verbrauch wird die Batterie weiter geladen bzw. voll erhalten. Die Anpassung der Ladezeiten berechnet und überwacht das Gerät automatisch.
  • Überwachungsfreie Ladung: Mehrfacher Schutz gegen Überlast, Überhitzung, Überspannung, Kurzschluss, Fehlverhalten und Batterie‐Rückentladung durch elektronische Abregelung bis hin zur vollständigen Trennung von Gerät und Batterie.
  • Eingebautes Bordnetzfilter: Problemloser Parallelbetrieb mit weiteren Ladequellen (EBL, Ladegeräte, Motor‐ und Brennstoff‐Generatoren, Solaranlagen) an einer Batterie.
  • Ladekabel‐Kompensation: Spannungsverluste auf den Ladekabeln werden automatisch ausgeregelt.
  • Anschluss für Batterie‐Temperatur‐Sensor (im Lieferumfang): Bei Blei‐Batterien (Säure, Gel, AGM) erfolgt die automatische Anpassung der Ladespannung an die Batterie‐ Temperatur, bewirkt bei Kälte eine bessere Vollladung der schwächeren Batterie, bei sommerlichen Temperaturen wird unnötige Batteriegasung vermieden.
  • LiFePO4‐Batterien: Batterieschutz bei hohen und insbesondere bei tiefen Temperaturen < 0°C.
  • Ladehilfe für tiefstentladene Blei‐Batterien: Schonendes vorladen der (Blei‐Säure, ‐Gel, ‐AGM)‐Batterie bis 8 V, dann kraftvolle Unterstützung der Batterie bei eventuell noch eingeschalteten Verbrauchern.
Eingang von Fahrzeug Starter‐Batterie „+ IN Start“
Fahrzeug‐Starter‐Batterie Nennspannung 12 V
Batterie‐Kapazität (‐Größe), mindestens empfohlen 50 Ah
Eingangsspannungsbereich (EURO 6 +), D+ gesteuert 10,5 ‐ 16,5 V
Eingangs‐Überspannungsabschaltung (EURO 6 +), max. 16,5 V
Leistungs‐Aufnahme max. 490 W
Strom‐Aufnahme (bei niedrigster Eingangsspannung) max. 0,05 A ‐ 39 A
Aktivierungs‐Steuereingang „D+“, von D+, Klemme 15, Zündung 8 ‐ 17 V
Lade‐Ausgang an Bord‐Versorgungsbatterie „+ OUT Bord“
Lade‐/Puffer‐/Last‐Strom, geregelt IU1oU2, Blei, LiFePO 0 A ‐ 30 A (0 A – 20 A *)
Blei‐Säure, ‐Gel, ‐AGM‐Batterie Nennspannung 12 V
     Kapazität (Batteriegröße), empfohlen / bis zu 60‐200 / 260 Ah
     im Speicher hinterlegte Blei‐Ladeprogramme 3
     Vorladestrom (Batterie tiefstentladen < 8V), max. 15 A (10 A *)
     Sicherheits‐Ladespannung bei Batterie‐Übertemperatur 12,80 V
LiFePO4‐Batterie Nennspannung 12 V (12,8 -13,3  V)
     Kapazität (Batteriegröße), empfohlen / bis zu 60‐200 / 260 Ah
     im Speicher hinterlegte LiFePO4‐Ladeprogramme 1
     Sicherheits‐Ladespannung bei Batterie‐Übertemperatur 12,80 V
Rückladezweig, Ladung/Ladungserhaltung für die 12 V START-Batterie
aus der BORD- Batterie (z.B. bei Netz-Ladung der BORD- Batterie) 12 V / 0-1 A
Aktiv bei Blei-Säure, -Gel, -AGM BORD-Batteriespannung Ein: > 13,1 V, Aus: < 13,0 V
Aktiv bei LiFePO4-BORD-Batteriespannung Ein: > 13,5 V, Aus: < 13,4 V
„T T“ Eingang für Batterie‐Temperatur‐Sensor „Bord“ ja
EBL START In, EVS-Messeingang: ja
Ruhestrom, StandBy 3 … 7 mA
Lade‐Timer 3‐fach
Spannungswelligkeit < 30 mV rms
Ladespannungs‐Limit „+OUT Bord“ (Schutz der Verbraucher) 15,00 V
Externe Überspannungsabschaltung „+OUT Bord“ (20 sec) 15,50 V
Kurzschluss‐/Rückentlade‐/Sicherheits‐Schutz ja
Geräte‐Einbaulage beliebig
Temperaturbereich ‐20 bis 45° C
Drehzahlgeregelter, temperaturgesteuerter Lüfter ja
Allmähliche Abregelung der Ladeleistung bei Übertemperatur ja
Sicherheitsabschaltung bei Überhitzung ja
Abmessungen, inkl. Befestig.‐Flansche und Klemmen (LxBxH) 146 x 67 x 40 mm
Gewicht 280 g
Umgebungsbedingungen, Luftfeuchtigkeit: max. 95 % Raumfeuchte, nicht kondensierend
Lieferumfang: Temperatursensor, Bedienungsanleitung

Downloads:

Bedienungsanleitung

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Votronic Lade-Wandler VCC 1212-30“

Das könnte dir auch gefallen …